Laboreröffnung

Untersuchungen für Pferde in Gangkofen

Gangkofen, 15. März 2016 - Ein neues Labor im tiermedizinischen Bereich geht an den Start. Das Kotprobenlabor KoProLab Keck ist spezialisiert auf die regelbasierte Zeitgemäße Selektive Entwurmung (SE), ein hochmodernes Konzept des Endoparasitenmanagement für Pferde.

Hat man bis vor wenigen Jahren noch pauschal jedes Pferd mehrmals im Jahr entwurmt, so weiß man heute, dass die Endoparasiten der Pferde oft Resistenzen gegen die am Markt befindlichen Mittel haben und möchte somit zielgerichteter vorgehen bei der Wahl des Medikaments. Auch mindert man die Belastung durch chemische Medikamente auf die Pferde und die Umwelt (z.B. auch das Grundwasser, in das die Chemie durch Ausbringen des mit dem Mittel kontaminierten Pferdemistes gelangt), wenn man nur dann ein Medikament verabreicht, wenn auch eines notwendig ist.

"Mir ist es wichtig, den Pferden per zielgerichtetem Endoparasitenmanagement Gesundheit und Lebensqualität zu bieten. Daher habe ich mich auf dieses Thema spezialisiert und lege erheblichen Wert auf gute Beratung der Pferdebesitzer", so die Inhaberin des Labors, Marie-Jose (Nana) Keck.

Mit Dr. med. vet. Lena Greite aus München hat sie eine wahre Spezialistin für ihr Team gewinnen können, eine Tierärztin, die in der Parasitologie promoviert hat, sodass Sie hier einen kompletten Rundumservice mit höchster Fachkompetenz erhalten können und nicht nur die reine Laborleistung wie bei vielen anderen Laboren.

Für weitere Informationen zum Labor und zur SE kontaktieren Sie bitte
KoProLab Keck
Marie-Jose (Nana) Keck
Siebengadern 38
84140 Gangkofen
Tel 08722-7109140

info@KoProLab-Keck.de
www.KoProLab-Keck.de

Zurück